Unsere aktuellen Verpaarungen...

Leni wurde am 12.04.2024 von Snickers gedeckt. In ca. 63 Tagen danach erwarten wir ihren Nachwuchs. Dabei sind schwarze, braune und blonde Labrador-Welpen möglich.

Leni wurde am 12.04.2024 von Snickers gedeckt. In ca. 63 Tagen danach erwarten wir ihren Nachwuchs. Dabei sind schwarze, braune und blonde Labrador-Welpen möglich.

  Weitere Informationen (Eltern, Gesundheit etc.)

Wir suchen die Deckrüden für unsere Zucht sehr gewissenhaft aus. Dabei kommen nur Rüden infrage, die ein umfassendes Gesundheitszeugnis vorlegen können. Darunter fallen diverse Gen- und Röntgen-Untersuchungen, um vererbbare Krankheiten ausschließen zu können. Selbstverständlich sind unsere Hündinnen ebenfalls umfangreich getestet. Alle Unterlagen können bei uns eingesehen werden.

Einige Einzelheiten können bereits auf den jeweiligen Seiten der Hunde nachgesehen werden:

Als Mitglied im Zuchtverein ERV e.V. sowie mit der Genehmigung des Veterinäramtes wird unsere Zucht kontrolliert und geschützt. Jedem Welpen stellen zur Übergabe eine Ahnentafel (Hunde-Stammbaum) sowie ein Gesundheitszeugnis aus.

Update: Im Ultraschall konnten wir bereits etwas entdecken! (14.05.2024)

Am 12.04.2024 haben wir Tilda und Dayo das erste Mal zusammengebracht. Wenn alles geklappt hat erwarten wir in 7-8 Wochen Labrador-Welpen in den Farben blond, schwarz und eventuell braun.

Am 12.04.2024 haben wir Tilda und Dayo das erste Mal zusammengebracht. Wenn alles geklappt hat erwarten wir in 7-8 Wochen Labrador-Welpen in den Farben blond, schwarz und eventuell braun.

  Weitere Informationen (Eltern, Gesundheit etc.)

Wir suchen die Deckrüden für unsere Zucht sehr gewissenhaft aus. Dabei kommen nur Rüden infrage, die ein umfassendes Gesundheitszeugnis vorlegen können. Darunter fallen diverse Gen- und Röntgen-Untersuchungen, um vererbbare Krankheiten ausschließen zu können. Selbstverständlich sind unsere Hündinnen ebenfalls umfangreich getestet. Alle Unterlagen können bei uns eingesehen werden.

Einige Einzelheiten können bereits auf den jeweiligen Seiten der Hunde nachgesehen werden:

Als Mitglied im Zuchtverein ERV e.V. sowie mit der Genehmigung des Veterinäramtes wird unsere Zucht kontrolliert und geschützt. Jedem Welpen stellen zur Übergabe eine Ahnentafel (Hunde-Stammbaum) sowie ein Gesundheitszeugnis aus.

Update: Im Ultraschall konnten wir bereits etwas entdecken! (14.05.2024)

Unsere Olga wurde am 12. April von Hunter gedeckt. Mit etwas Glück dürfen wir ca. 63 Tage weiter Labradorwelpen in allen möglichen Farben begrüßen.

Unsere Olga wurde am 12. April von Hunter gedeckt. Mit etwas Glück dürfen wir ca. 63 Tage weiter Labradorwelpen in allen möglichen Farben begrüßen.

  Weitere Informationen (Eltern, Gesundheit etc.)

Wir suchen die Deckrüden für unsere Zucht sehr gewissenhaft aus. Dabei kommen nur Rüden infrage, die ein umfassendes Gesundheitszeugnis vorlegen können. Darunter fallen diverse Gen- und Röntgen-Untersuchungen, um vererbbare Krankheiten ausschließen zu können. Selbstverständlich sind unsere Hündinnen ebenfalls umfangreich getestet. Alle Unterlagen können bei uns eingesehen werden.

Einige Einzelheiten können bereits auf den jeweiligen Seiten der Hunde nachgesehen werden:

Als Mitglied im Zuchtverein ERV e.V. sowie mit der Genehmigung des Veterinäramtes wird unsere Zucht kontrolliert und geschützt. Jedem Welpen stellen zur Übergabe eine Ahnentafel (Hunde-Stammbaum) sowie ein Gesundheitszeugnis aus.

Update: Im Ultraschall konnten wir bereits etwas entdecken! (14.05.2024)

Am 11.04.2024 haben sich Schnecke und Dayo zum ersten Mal getroffen. Die Verpaarung verheißt ca. 63 Tage später gesunde Labradorwelpen in Schwarz, Braun und eventuell Blond.

Am 11.04.2024 haben sich Schnecke und Dayo zum ersten Mal getroffen. Die Verpaarung verheißt ca. 63 Tage später gesunde Labradorwelpen in Schwarz, Braun und eventuell Blond.

  Weitere Informationen (Eltern, Gesundheit etc.)

Wir suchen die Deckrüden für unsere Zucht sehr gewissenhaft aus. Dabei kommen nur Rüden infrage, die ein umfassendes Gesundheitszeugnis vorlegen können. Darunter fallen diverse Gen- und Röntgen-Untersuchungen, um vererbbare Krankheiten ausschließen zu können. Selbstverständlich sind unsere Hündinnen ebenfalls umfangreich getestet. Alle Unterlagen können bei uns eingesehen werden.

Einige Einzelheiten können bereits auf den jeweiligen Seiten der Hunde nachgesehen werden:

Als Mitglied im Zuchtverein ERV e.V. sowie mit der Genehmigung des Veterinäramtes wird unsere Zucht kontrolliert und geschützt. Jedem Welpen stellen zur Übergabe eine Ahnentafel (Hunde-Stammbaum) sowie ein Gesundheitszeugnis aus.

Update: Im Ultraschall konnten wir bereits etwas entdecken! (14.05.2024)

© 2024 Labradorzucht vom KastanienhofWebdesign: Markus Olesch | design the future